Nicht immer ist ein Investment ein rein finanzieller Aspekt und beruht einzig auf einer große Dividende. Wir geben Ihnen 10 emotionale Gründe für Ihre eigenen vier Wände.

1. Die Zinsen sind günstig

Die Politik der Europäischen Zentralbank macht es möglich. Abhängig von Kaufzeit und Bonität erhalten Sie Darlehen von ein bis zwei Prozent. Günstiger war es noch nie! Das aktuelle Topangebot von einer großen Vergleichsplattform24, bietet 150.000€ für einen Sollzinssatz (für fünf Jahre) von circa 0,55% an. Das würde einer Rate von etwa 450€ pro Monat entsprechen. Diese Angaben sind ohne Gewähr und sollen Ihnen nur die aktuelle günstige Lage darlegen.

Allerdings sollten Sie die Zinsbindung und die Entwicklung der Märkte im Auge behalten. Werden die Zinsen angehoben, dann werden auch entsprechend die Raten steigen.

Lesen Sie hier mehr über die Immobilienfinanzierung

2. Immobilien als sichere Altersvorsorge

Wir möchten hier nicht zu politisch und pessimistisch werden. Daher stellen wir einfach mal die Frage in den Raum, wie viel Sie von Ihrer Rente noch erhalten werden? Wie viel von dem einbezahlten Betrag, abzüglich Steuer, bleibt Ihnen denn wirklich übrig?

Gehen wir davon aus, es ist nicht unbedingt ein großer Betrag den Sie in Ihrer Rente erhalten. Eine eigene Immobilie hätte einige entscheidende Vorteile für Sie:

Diese kleine Liste könnten Sie auch noch um ein paar weitere Punkte erweitern. Allerdings sollte die Intention klar sein.

Es ist eine relativ sichere Anlage im Vergleich zur Rente. Eine Immobilie die bis zu Ihrer Rente abbezahlt ist, ist eine enorm gute Anlage und vor allem Sicherheit.

3. Interessanter Wertzuwachs

Vorher haben wir Ihnen den Punkt: „Sicherer Verkaufswert“ aufgeführt. Darauf möchten wir etwas genauer eingehen.

Eine solide Immobilie hat auch immer einen guten Wertzuwachs. Grundlegend dafür ist die Lage! Das gilt bei Wohnungen, Häuser, Grundstücken und bei gewerblichen Bauten. Die Lage ist erst mal der wichtigste Aspekt, den Sie beachten sollten. Weiterhin wären da noch die Beschaffenheit Ihrer Immobilie und die Anbindung an das alltägliche Leben.

Achten Sie auf diese Aspekte und Sie werden auch in Zukunft ein wertvolles Objekt Ihr Eigenen nennen können.

4. Gute Kaufgelegenheit

Auch wenn aktuell die Nachfrage hoch ist und die Preise regelmäßig steigen, so ist Deutschland immer noch relativ günstig, verglichen zu anderen Ländern.

Behalten Sie allerdings unbedingt die Entwicklung im Auge! Aus einem Boom kann auch eine Blase werden. Sparen Sie sich Kapital an und investieren Sie am besten erst dann, wenn die Preise massiv gefallen sind.

Beachten Sie dazu den Hinweis aus: 1. Die Zinsen sind günstig. Verändert die EZB die Zinsen, werden entsprechend die Raten für den Darlehen steigen. Einige Investoren werden sich dann auch von Ihrer Immobilie trennen. Also ein guter Zeitpunkt um günstig einzukaufen.

5. Eine höhere Lebensqualität

Eine reine emotionale Investition in Ihre Person. Es sind Ihre eigenen vier Wände. Alles was Sie machen, machen Sie für sich oder Ihre Familie. Jedes Streichen der Wände, eine neue Küche oder gar eine neue Garage. Alles ist für Sie selbst!

Dieser Aspekt ist nicht in Geld aufzuwiegen und widerspricht auch erstmal dem „Investmentgedanken“. Es ist viel mehr eine Investition in Ihr Leben und Ihre Familie oder sich selbst.

6. Staatliche Förderung

Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten um ein Investment steuerlich effektiver abzusetzen:

Auch bei vermieteten Wohnungen können ggf. Zinsen und Erhaltungskosten gegenüber der Mieteinnahmen, steuerlich geltend gemacht werden.

7. Sie schützen Klima und Umwelt

Es liegt in Ihrer Hand, Ihr Haus oder auch Ihre Wohnung, energieeffizienter zu gestalten.

Eine neue Heizung, eine neue Dämmung der Außenwände oder gar eine Solaranlage auf dem Dach. All das wird den Energieverbrauch oder auch den CO2 Ausstoß Irres Zuhauses verringern.

Noch dazu können Sie bei solchen Verbesserungen auf verschiedene staatliche Förderungen zurück greifen.

8. Sicherheit

Sie haben bereits verschiedene Punkte zu einem Investment gelesen. Gehen wir allerdings von einem gravierenden Crash der Wirtschaft aus, wird das auch den Wert Ihrer Immobilie schmälern.

Allerdings wird der Wert niemals gegen Null fallen!

Ob Sie nun in Aktien, ETFs, Fonds oder ähnlich investieren, diese Produkte können bis auf Null fallen. Eine Wohnung, Haus oder auch Grundstück wird immer einen Wert haben. Denn sie sind begrenzt! Die Bevölkerung steigt stetig, wobei der Wohnraum gleich bleibt. Die Nachfrage wird auf Lange Sicht immer steigen.

9. Ihre Freiheit

Solange Sie auf Ihrer Fläche oder in Ihren vier Wänden keinen gefährden, können Sie tun und lassen was Sie wollen. Ein Gefühl, welches Sie nur in Ihrem eigenen Zuhause erreichen werden.

10. Ihr soziales Umfeld

Der letzte Punkt ist etwas zwiespältig: Nämlich das Ansehen bei Ihren Bekannten etc.

Eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haus macht immer Eindruck. Ihr Ansehen wir dabei nicht nur bei Bekannten steigen. Auch bei Kreditinstituten haben Sie eine bessere Verhandlungsbasis. Eine der besten Sicherheiten für weitere finanzielle Freiheiten ist eine Immobilie.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

3 Antworten

Kommentare sind geschlossen.