Homeday Erfahrung

Sie sehen die Startseite von homeday.de

Insbesondere aufgrund der zunehmenden Digitalisierung gibt es im Immobilienbereich eine wachsende Anzahl von Plattformen und Maklerunternehmen.

Zu den wachstumsstärksten Firmen in diesem Segment zählt seit einigen Jahren Homeday. Die Digitalisierung steht dort im Fokus, aber auch lokale Kundenbetreuung wird angeboten. 

Wer ist Homeday?

Der Gründung von Homeday geht auf das Jahr 2015 zurück.

Mittlerweile sind über 100 Mitarbeiter und knapp 100 Makler damit beschäftigt, das Angebot zu optimieren und dafür zu sorgen, dass sich Käufer und Verkäufer von Immobilien finden.

Die wesentliche Geschäftstätigkeit von Homeday besteht darin, eine Plattform zur Verfügung zu stellen, über die eine einfache, transparente und schnelle Kommunikationzwischen Maklern, Immobilieneigentümern mit Verkaufsabsicht sowie Kaufinteressenten zustande kommt. 

Vm Vordergrund steht insbesondere die schnelle und digitale Kommunikation. 

So gibt es beispielsweise umgehend nach einer durchgeführten Besichtigung einer Immobilie seitens des Kaufinteressenten ein Feedback, was für den Immobilienverkäufer ein Vorteil ist. Darüber hinaus haben Kaufinteressenten die Möglichkeit, über die Plattform von Homeday ein Angebot abzugeben. 

Homeday verfolgt in seiner Geschäftstätigkeit eine sogenannte HybridMakler-Strategie.

Das bedeutet, dass einerseits moderne Technologie eingesetzt wird, um den gesamten Vermittlungs- und Verkaufsprozess schneller und transparenter zu machen. Darüber hinaus gibt es einen klassischen Maklerservice, sodass persönliche Ansprechpartner für alle beteiligten Parteien vorhanden sind.

Wie funktioniert der Service von Homeday im Detail?

Wer Homeday als Immobilieneigentümer und Verkäufer in Anspruch nehmen möchte, der durchläuft einen bestimmten Prozess. Diese gliedert sich für gewöhnlich in die folgenden fünf Schritte:

  • Ermittlung des Immobilienwertes seitens Homeday
  • Immobilie wird auf bekannten Portalen beworben
  • Homeday besorgt notwendige Unterlagen
  • Beratung und der Verkäufer entscheidet sich anschließend
  • Rechtssicherer Abschluss des Verkaufs

Der erste Schritt besteht also auch bei Homeday darin, dass der Wert der Immobilie ermittelt wird.

Sie sehen das Bewertungsprogramm von Homeday
Quelle: www.homeday.de

Schon in diesem Bereich können Kunden die persönliche Beratung vor Ort seitens der Homeday Makler oder per Videokonferenz in Anspruch nehmen.

Dabei wird ein modernes und digitales Bewertungstool eingesetzt, welches unter anderem die folgenden Faktoren zur Preisermittlung berücksichtigt:

 

Das Tool nimmt dann einen Vergleich mit Immobilien vor, die ähnlich gestaltet sind und sich in der gleichen Region befinden.

Darüber hinaus besorgt Homeday alle wichtigen Unterlagen, die im Zusammenhang mit der Präsentation und dem späteren Verkauf des Objektes benötigt werden. Dazu zählen insbesondere ein Grundbuchauszug, Grundriss bzw. Flurkarte oder auch der Energieausweis.

Der zweite Schritt besteht darin, dass Homeday die Bewerbung der zum Verkauf stehenden Immobilie auf bekannten und großen Portalen übernimmt. Das Exposee ist nicht das einzige Marketinginstrument, sondern darüber hinaus gibt es professionelle Fotos und ein virtuellen 360° Rundgang in und um die Immobilie. 

Ferner kümmert sich Homeday um die Kommunikation mit den entsprechenden Kaufinteressenten, wie es auch für einen klassischen Makler typisch ist. Die entsprechenden Kandidaten werden dem Verkäufer zudem präsentiert.

Hat sich der Immobilieneigentümer für den Verkauf an eine bestimmte Person entschieden, kümmert sich Homeday um den rechtssicheren Abschluss des Verkaufs. Dies beinhaltet den Kaufvertrag nebst Notartermin.

Sie sehen den Mitgliederbereich von Homeday
Quelle: www.homeday.de

Welche Vorteile bietet Homeday für Immobilienverkäufer?

Immobilienverkäufer können bei Homeday von einem durchaus guten Service profitieren.

Bei der Immobilienbewertung besteht die Möglichkeit, sich zwischen der Online-Bewertung und einer persönlichen Bewertung durch erfahrene Makler aus der Region zu entscheiden.

In beiden Fällen ist die Bewertung für den Verkäufer der Immobilie kostenlos sowie unverbindlich. Darüber hinaus profitieren Kunden von den weiteren Vorteilen:

  • Makler aus der Region
  • Volle Serviceleistung von der Bewertung bis zur Schlüsselübergabe
  • Keine Verkaufsprovision
 

Diese Punkte sind zwar einerseits Vorteile für den Kunden, allerdings unterscheidet sich der Service nicht unbedingt von dem eines herkömmlichen Maklers, der auf eigene Faust vor Ort agiert und nicht an ein bestimmtes Unternehmen gebunden ist. Daher gilt es durchaus zu vergleichen, von welcher Partei der Immobilienverkäufer den für ihn besseren Service erwarten kann.

Immobilienangebote bei Homeday

Der Service von Homeday richtet sich natürlich nicht nur an Immobilienverkäufer, sondern ebenfalls haben Sie als Interessent über die Plattform die Möglichkeit, die passende Immobilie zu finden.

Dazu können Sie sich eine Reihe von Immobilienangeboten betrachten. Hier stellt Homeday eine Selektionsmöglichkeit zur Verfügung, sodass der Suchauftrag in Form der folgenden Basisangaben gestartet wird:

  • Postleitzahl bzw. Stadt nebst Umkreissuche
  • Immobilienart
  • Grundstücksfläche in Quadratmeter
  • Wohnfläche in Quadratmeter
  • Anzahl der Zimmer
  • Kaufpreis in Euro

Anschließend werden alle Immobilien anbezeigt, die zu diesen Auswahlkriterien passen. 

Homeday Erfahrung

Homeday ist mit seinem Angebot seit mehr als fünf Jahren am Markt tätig, sodass es bereits eine Reihe von Bewertungen des Service gibt.

Zu den bekanntesten Bewertungsplattformen zählt unter anderem trustpilot. Dort erreicht Homeday im Durchschnitt eine hervorragende Bewertung mit 4,6 von 5 möglichen Sternen. Dabei sind derzeit (Stand 14. Juni 2020) etwas mehr als 3.430 Bewertungen die Grundlage. Die Verteilung der Bewertungen stellt sich aktuell wie folgt dar:

  • Hervorragend: 79 %
  • Gut: 14 %
  • Akzeptabel: 2 %
  • Mangelhaft: 1 %
  • Ungenügend: 4 % (Stand Juli 2020)
 

Über 90 Prozent aller Kunden haben den Makler Homeday also mit „gut“ oder „hervorragend“ bewertet.

Gelobt wird der Service beispielsweise in der Form, als dass es sich um kompetente und seriöse Mitarbeiter handelt. Auf Fragen wurde konkret eingegangen und diese wurden kompetent beantwortet. Ferner wird positiv erwähnt, dass ein Termin auch kurzfristig möglich war, sogar am gleichen Tag. 

Die aktuellen Trustpilot – Bewertungen finden Sie hier:

Natürlich gibt es nicht ein nur positives Feedback zum Angebot von Homeday, sondern manche Kunden kritisieren einige Punkte.

So ist beispielsweise ein User am 30. Juni 2020 nicht damit zufrieden, wie die Bewertung der Immobilie erfolgt ist. Er bezeichnet die Bewertung sogar als unzulänglich. Dabei kritisiert er vor allem, dass keine detaillierte Bewertung stattfand, obwohl das Objekt von insgesamt vier unterschiedlichen Maklern bewertet wurde.

Während alle anderen drei Makler sich anscheinend relativ einig bei der Bewertung waren, kritisiert der User, dass der Makler von Homeday das Objekt mit über 30 Prozent unterhalb der Preisermittlung der anderen Makler bewertete.

Fazit zum Immobilienmakler Homeday

Homeday ist ein Immobilienmakler der modernen Art, der sich auf die zunehmende Digitalisierung eingestellt hat.

Dies führt zum einen dazu, dass Verkäufer keine Provision zahlen müssen und eine unverbindliche Bewertung ihrer Immobilie erhalten, die zudem kostenfrei ist.

Der Nachteil kann allerdings darin bestehen, dass die Bewertung der Immobilie mitunter nicht so detailliert und individuell verläuft, wie es vielleicht bei klassischen Maklern der Fall ist. Darauf lassen zumindest einige Kommentare von Usern und ehemaligen Kunden schließen, die auf Bewertungsportalen wie trustpilot veröffentlicht wurden.

Auch das Geschäftsmodell der „Immobilienbewertung“ wird aktuell von fast jedem Makler für Werbung genutzt. So z.B. auch vom direkten Konkurrenten McMakler.

Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht zu McMakler

Haben Sie bereits Erfahrung mit Homeday? Dann schreiben Sie uns einen Kommentar:

2 Antworten

  1. Unseriöse Praktiken des homeday Maklers
    der homeday Makler aus Dresden, mit dem wir arbeiten mussten, handelte nicht im Interesse seiner Auftraggeberin (Verkäuferin) und auch nicht in unserem Interesse als Käufer. Obwohl wir unser Interesse am Objekt deutlich ihm gegenüber ausgesprochen haben, sowohl mündlich als auch per Telefon und per Mail und das Objekt mehrfach mit ihm und auch der Verkäuferin besichtigt haben, hat er uns nicht in die Verkaufsentscheidung eingebunden.
    Gibt es mehrere Interessenten bei einem Objekt ist es logisch und zielführend, alle Interessenten aufzufordern verbindlich zu bieten bzw. die Interessenten über die Höhe eines Gebots zu informieren und anzufragen, ob jemand dieses Gebot überbieten will.
    Mit dieser Strategie vertritt der Makler die Interessen des Verkäufers bestmöglich, da er damit den höchsten Verkaufspreis für den Verkäufer erzielt.

    Der Makler von homeday hat das Objekt aber nicht in der geschilderten Form angeboten, sondern zum Nachteil der Verkäuferin ( sie hätte einen höheren Preis erzielen können ) an einen anderen Interessenten verkauft – ohne uns als weiteren Interessenten einzubinden, uns den Preis zu nennen und uns die Möglichkeit zu geben mitzubieten – und das obwohl er wußte, dass wir absolut finanzstark sind und das Objekt hätten Cash bezahlen können. Wir müssen deshalb eindeutig unterstellen, dass der Makler das Objekt im Eigeninteresse, z.B. an einen Freund oder Bekannten, verkauft hat – mit dem Ergebnis, dass das eindeutig zum Nachteil der Verkäuferin geschehen ist.
    Zum Nachteil des Auftraggebers zu arbeiten ist sicherlich vollkommen unseriös – aber dies hat der Makler eindeutig gemacht.
    Wir haben in den letzten Jahren mehrere Objekte gekauft und verkauft und ein solch inkorrektes Handeln nie erlebt.
    Wir würden nie mit diesem Makler aus dem Raum Dresden zusammenarbeiten und können Ihnen nur von einer Zusammenarbeit abraten. homeday sollte aus unserer Sicht diese Handlungsweise prüfen.

    1. Hallo Hr. Schumann.
      Vielen Dank für Ihren direkten und ehrlichen Kommentar.
      Prinzipiell spricht ein solches Vorgehen nicht für den jeweiligen Makler. Allerdings ist dies kein Einzellfall, denn Immobilienmakler ist man in Deutschland recht schnell.
      Es fehlt meist eine fundierte Ausbildung und hier würden wir Homeday in der Pflicht sehen.

      Falls Sie es noch nicht getan haben, schreiben Sie Ihre Kritik ebenfalls direkt an Homeday.

      Wir hoffen Sie haben noch ein passendes Objekt gefunden und wünschen Ihnen viel Erfolg.

      Viele Grüße
      Ihr NEUE.IMMO Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.