Haus verkaufen in München

Falls Sie in München ein Haus besitzen, befinden Sie sich in einer glücklichen Lage. Allein in den letzten drei Jahren sind die Immobilienpreise in der bayerischen Landeshauptstadt nämlich durchschnittlich um über 20 Prozent angestiegen.

Haus verkaufen in München

Das Wichtigste in Kürze

  • PropTech steht für Property Technology – übersetzt also so viel wie Immobilientechnologie. Der Begriff steht einerseits für eine ganze Branche und andererseits für die Unternehmen, die ihr angehören. Ihr Ziel ist es, analoge Prozesse in der Immobilienwirtschaft mithilfe von innovativen Entwicklungen zu digitalisieren. Dadurch werden Prozesse einfacher und effizienter.
  • Beispiele für Lösungen von ProTechs sind unter anderem: Planung von Bauprojekten mit Virtual Reality (VR) Digitale 360-Grad-Rundgänge, die aufwendige Vor-Ort-Besichtigungen ersetzen Virtuelles Home Staging, das die Vorstellungskraft der Interessenten fördert KI-basierte Tools für die Bewertung und Preisermittlung von Immobilien Smart-Home-Technologie wie digitale Türschlüssel oder die Haussteuerung über eine App

Aktuelle Immobilienpreise in München

Bevor Sie den Verkauf Ihres Hauses in München in Angriff nehmen, sollten Sie sich zunächst über die aktuellen Preise für Ein- oder Zweifamilienhäuser informieren. Aktuell (2022) beläuft sich der durchschnittliche Preis für ein Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von 150 m² auf rund 1,2 Millionen Euro. Im Vergleich zum vergangenen Frühjahr ist dies ein Anstieg von über vier Prozent in nicht einmal einem Jahr. 

Falls Sie ein Reihenmittelhaus besitzen, dann ist der zu erzielende Verkaufspreis im Durchschnitt nur leicht geringer, denn er bewegt sich auf einem Niveau von etwa einer Million Euro. Je größer die Wohnfläche in Quadratmetern ist, desto höher sind die Preise, die Sie beim Haus verkaufen, in München erzielen können. Verfügt Ihr Einfamilienhaus beispielsweise über eine Wohnfläche von 200 m², sind durchschnittliche Preise von 1,8 Millionen Euro an der Tagesordnung.

Aktuelle Hauspreise in München

Falls Sie Ihr Haus in München verkaufen möchten, ist es stets interessant, sich einmal ein paar aktuelle Angebote zu betrachten. Dies ist auf zahlreichen Immobilienplattformen möglich, auf denen zum Verkauf stehende Häuser detailliert beschrieben werden. So wird etwa aktuell ein modernes Einfamilienhaus mit Südwest-Ausrichtung im Stadtteil Trudering veräußert. Die Wohnfläche beläuft sich auf 220 m² und das Objekt wird zu einem Preis von rund zwei Millionen Euro angeboten. Ein weiteres aktuelles Verkaufsangebot in der Isar-Metropole hat die folgenden Inhalte:

  • An der Immobilie: Einfamilienhaus
  • Besonderheiten: ruhiger Süd-Westgarten
  • Wohnfläche: 153,3 m²
  • Zimmer: 5
  • Kaufpreis: 1,34 Millionen Euro

Von diesen Beispielen finden Sie aktuell über 100 Immobilien, die in München zum Verkauf stehen. Dies zeigt unter anderem, dass Sie hervorragende Chance haben, Ihre Immobilie in München mit einem guten Gewinn zu veräußern.

Ihr Haus richtig verkaufen

In den folgenden Abschnitten möchten wir uns nun damit beschäftigen, was Sie beachten sollten, bevor Sie Ihr Haus in München zum Verkauf anbieten. Dabei gehen wir insbesondere auf die folgenden Fragen und Details näher ein:

  • Wie stelle ich den Wert meiner Immobilie fest?
  • Ist es aktuell ein guter Zeitpunkt für den Verkauf des Hauses?
  • Welchen Zeitraum nimmt ein Hausverkauf in Anspruch?
  • Welche Unterlagen werden benötigt?

Zunächst einmal gehen wir etwas näher darauf ein, wie Sie einen fairen Wert für Ihre Immobilie feststellen lassen können oder die selbst übernehmen.

Wertermittlung des Hauses

Bevor Sie auf eigene Faust ein Haus verkaufen, sollten Sie natürlich wissen, welcher Preis am Markt aktuell realistisch ist. Die von uns zuvor genannten Zahlen stellen lediglich Durchschnittswerte dar, sodass Sie sich daran nur grob orientieren können. Mehr zum Thema Wertermittlung von Immobilien finden Sie hier. Es gibt grundsätzlich eine Reihe von Merkmalen und Eigenschaften, welche den Wert einer Immobilie ausmachen, wie zum Beispiel:

  • Lage
  • Wohnfläche
  • Zustand
  • Baujahr
  • Infrastruktur in der Umgebung

Nicht zuletzt hängt es unter anderem auch davon ab, wie Ihr Haus preislich am Markt zu bewerten ist, in welchem Stadtteil sich das Objekt befindet. So gibt es beispielsweise aktuell äußerst angesagte Vororte von München, wie zum Beispiel Grünwald. Dort haben die Häuser durchschnittlich einen zum Teil deutlich höheren Wert als einige Randgebiete der Isar-Metropole, die nicht so beliebt sind.

In den meisten Fällen werden Sie vermutlich als Hauseigentümer damit überfordert sein, auf eigene Faust den korrekten Wert Ihrer Immobilie zu ermitteln. Daher ist es empfehlenswert, damit einen Experten zu beauftragen. Ansprechpartner sind in erster Linie Gutachter, die sich auf die Bewertung von Immobilien spezialisiert haben. Aber auch ein Immobilienmakler ist meistens dazu in der Lage, den aktuellen Marktwert Ihres Hauses realistisch einzuschätzen.

Haus verkaufen in München: ein guter Zeitpunkt?

Falls Sie Ihr Haus in München nicht aus bestimmten Gründen dringend veräußern müssen, stellt sich natürlich die Frage, ob jetzt ein guter Zeitpunkt zum Verkauf der Immobilie ist. Aktuell gibt es bezüglich dieser Frage zwei Betrachtungsweisen. Zum einen spricht vieles dafür, dass jetzt ein sehr guter Zeitpunkt ist, falls Sie Ihr Haus in München verkaufen möchten. Der Grund besteht schlichtweg daran, dass die Immobilienpreise in den letzten zehn Jahren drastisch angestiegen sind. Hatte Ihr Einfamilienhaus also beispielsweise vor zehn Jahren einen Wert von 250.000 Euro, können Sie das Objekt mit etwas Glück und Geschick jetzt vielleicht sogar zum doppelten Preis, also für 500.000 Euro, veräußern. Natürlich hängt der erzielbaren Verkaufspreis noch von weiteren Faktoren ab, aber vom Durchschnitt her betrachtet sind Wertsteigerungen in den letzten zehn Jahren zwischen 50 und 100 Prozent nicht unrealistisch.

Die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt lässt sich allerdings auch etwas anders beantworten, was ebenfalls gut zu begründen ist. Die Experten rechnen nämlich damit, dass die Immobilienpreise – insbesondere in Städten wie München – zukünftig noch weiter ansteigen werden. Daher kann es durchaus passieren, dass Ihre Immobilie vielleicht in fünf Jahren noch einmal 20, 30 oder mehr Prozent wert ist als aktuell und Sie demzufolge einen höheren Kaufpreis erzielen können. Dies ist allerdings lediglich eine Prognose. Wenn Sie auf der sicheren Seite sein möchten und – im Vergleich zu Ihrem früheren Kaufpreis oder Baukosten – jetzt mit dem erzielbaren Veräußerungspreis eine gute Rendite erzielen, also einen Gewinn einfahren können, wäre der Hausverkauf in München natürlich jetzt zu einem guten Zeitpunkt möglich.

Welchen Zeitraum nimmt der Hausverkauf ein?

In manchen Fällen ist es vielleicht erforderlich, dass Sie Ihr Haus in München relativ schnell veräußern. Gründe sind zum Beispiel:

  • Dringender Kapitalbedarf
  • Geld wird für Investitionen bzw. Kauf einer anderen Immobilie gebraucht
  • Sie möchten erzielte Gewinne möglichst sicher und schnell mitnehmen

Unter dieser Voraussetzung stellt sich die Frage, welchen Zeitraum Sie eigentlich mit für den Verkauf des Hauses einkalkulieren müssen. Aktuell handelt es sich beim Immobilienmarkt in München definitiv um einen sogenannten Verkäufermarkt. Das bedeutet zwar nicht, dass die Verkäufer die Preise bestimmen, aber es gibt eben eine deutlich größere Nachfrage nach Immobilien als Angebot vorhanden ist. Dies wiederum führt dazu, dass sich viele Häuser in der Landeshauptstadt von Bayern relativ schnell schnell veräußern lassen, weil sich zügig Interessenten finden. 

Auch in dieser Rubrik gibt es natürlich Durchschnittswerte. Statistisch betrachtet dauert es aktuell ungefähr drei bis vier Monate, innerhalb derer der Verkauf eines Hauses in München abgewickelt ist. Der Zeitraum beginnt beim Bekanntmachen des Verkaufs bis hin zur Übergabe der Immobilie. Bei besonders gefragten Objekten kann es natürlich auch deutlich schneller gehen. Mit etwas Glück dauert es dann manchmal sogar nur einen Monat, bis Sie Ihr Objekt komplett veräußert haben.

Welche Unterlagen benötige ich für den Verkauf?

Den Grundbuchauszug erhalten Sie beispielsweise beim Amtsgericht, den Auszug aus der Flurkarte vom Katasteramt. Falls Sie noch keinen Energieausweis besitzen, sollten sich entweder an einen Architekten oder Energiedienstleister wenden. Die meisten Kaufinteressenten werden zumindest einige dieser Unterlagen einsehen wollen, bevor sie sich für Ihr Objekt entscheiden.

  • Baupläne
  • Grundbuchauszug
  • Energieausweis
  • Sanierungsnachweise (falls vorhanden)
  • Auszug Flurkarte
  • Wohn- und Grundflächenberechnung

Den Grundbuchauszug erhalten Sie beispielsweise beim Amtsgericht, den Auszug aus der Flurkarte vom Katasteramt. Falls Sie noch keinen Energieausweis besitzen, sollten sich entweder an einen Architekten oder Energiedienstleister wenden. Die meisten Kaufinteressenten werden zumindest einige dieser Unterlagen einsehen wollen, bevor sie sich für Ihr Objekt entscheiden.

Hausverkauf in München: schneller und einfacher über den Makler?

Nachdem Sie nun wissen, worauf Sie achten sollten, falls Sie Ihr Haus in München verkaufen möchten, denken Sie vielleicht, dass dies viel Arbeit und Zeitaufwand wäre. Tatsächlich nimmt es durchaus einige Zeit in Anspruch, wenn Sie die zuvor genannten Ratschläge beherzigen und in die Tat umsetzen. Zudem gibt es natürlich einige rechtliche Anforderungen und Fakten, auf die Sie beim Hausverkauf mitsamt der Vorbereitung achten sollten. Daher kann es durchaus sinnvoll sein, dass Sie sich an einen Immobilienmakler wenden. Dieser übernimmt für gewöhnlich die gesamte Abwicklung, angefangen vom Bekanntmachen des Verkaufsangebotes bis hin zur Vorbereitung der Verträge.

Hilfreich kann ein Makler insbesondere dann sein, wenn Sie vielleicht – aus welchen Gründen auch immer – Probleme darin sehen, dass die Immobilie relativ schnell veräußert werden kann. Immobilienmakler haben für gewöhnlich eine Reihe von Kaufinteressenten in ihrer Datenbank, auf die sie zurückgreifen können. So ist es relativ wahrscheinlich, dass Sie über den Immobilienmakler schneller den geeigneten Käufer finden, als wenn Sie sich auf eigene Faust auf die Suche begeben. Zwar verursachen Immobilienmakler natürlich Kosten in Form der Maklergebühr, aber wenn Sie eine Menge an Zeit und Aufwand einsparen möchten, kann sich die Beauftragung eines Maklers definitiv lohnen.

Fazit zum Verkauf Ihres Hauses in München

Aktuell ist es sicherlich ein guter Zeitpunkt, wenn Sie Ihr Haus in München verkaufen möchten. Das bedeutet zwar nicht, dass Sie vielleicht in fünf Jahren einen noch höheren Preis für Ihr Immobile erhalten könnten. Trotzdem ist es relativ wahrscheinlich, dass Sie aufgrund der deutlich gestiegenen Immobilienpreise jetzt einen stattlichen Gewinn erzielen, falls Sie ihr Haus veräußern möchten. Wenn Sie sich mit den Formalitäten, der Suche nach geeigneten Käufern und der gesamten Abwicklung nicht selbst beschäftigen möchten, ist es durchaus empfehlenswert, einen Immobilienmakler zu beauftragen. Das trifft insbesondere zu, wenn Sie gerne einen besonders schnellen Verkauf Ihres Objektes erreichen möchten.

Leave this field blank
50
Daten auswählen
Uploading… (0%)

Oops. A file with this name has already been uploaded.

Oops. This file type isn’t allowed.

This file size is too big.

0/5 Files uploaded