Sparda Bank Immobilien Erfahrungen

Bildquelle: www.spardaimmobilien.de

Neben den Sparkassen sowie den Volks- und Raiffeisenbanken sind die Sparda Banken ebenfalls eine große Bankengruppe in Deutschland, die sich durch das sogenannte Regionalprinzip auszeichnet. Das bedeutet, dass es einen Zusammenschluss von mehreren, rechtlich eigenständigen, Instituten zu einer Bankengruppe gibt.

Die Sparda Banken decken nahezu das gesamte Bankgeschäft ab, wozu auch die Vermittlung bzw. Hilfe im Bereich Immobilien gehört. In diesem Segment möchten uns etwas näher mit dem Angebot und den Sparda Bank Immobilien Erfahrungen beschäftigen.

Hintergrund zur Sparda Bank

Die Sparda Banken zählen hierzulande zu den sogenannten Genossenschaftsbanken. Es handelt sich um eine Bankengruppe, die aus elf einzelnen Genossenschaftsbanken besteht. Diese haben sich innerhalb eines Verbandes der Sparda-Banken e.V. zusammengeschlossen.

Die Spezialisierung bei den Sparda Banken ist eindeutig im Privatkundengeschäft zu finden. Auf dieser Grundlage wird nach dem sogenannten Regionalprinzip vorgegangen. Das bedeutet, dass jede, der einzelnen elf Genossenschaftsbanken mit den entsprechenden Geschäftsstellen ein genau definiertes Geschäftsgebiet hat und für die Kunden aus dieser Region zuständig ist.

Insbesondere in den großen Städten sind die Sparda Banken noch heute fast immer mit einer oder mehrerer Geschäftsstellen vertreten, aber auch das Angebot im Internet ist in den letzten Jahren weiter ausgebaut worden. 

Die Geschichte der Sparda Bank

Die Geschichte der Sparda Banken geht auf den Mai 1896 zurück, denn zur damaligen Zeit wurde die erste Spardabank gegründet. Damals firmierte das Unternehmen allerdings noch unter einem anderen Namen, nämlich als Spar- und Vorschussverein der Badischen Eisenbahnbeamten. Auf dieser Grundlage fand in den nächsten Jahren und Jahrzehnten an zahlreichen weiteren Orten die Gründung einer solchen Genossenschaft statt. Im Jahre 1906 fand ein Zusammenschluss zum Revisionsverband der Eisenbahn-Spar- und Darlehenskassen in Kassel statt.

Ein Meilenstein in der Geschichte war das Jahr 1969, denn ab diesem Zeitpunkt wurden die Sparda Banken als Eisenbahner-Sparkassen auch Mitarbeitern aus anderen Branchen geöffnet. Fünf Jahre später, also 1974, konnten dann alle Arbeitnehmer mit einem regelmäßigen Zahlungseingang ein Konto bei der damaligen Eisenbahner-Sparkasse eröffnen. Seit dem Jahr 1978 tragen die angeschlossenen Institute einheitlich den Namen Sparda Banken.

Was ist die Geschäftstätigkeit der Sparda Banken?

Die Geschäftstätigkeit der Sparda Banken ist eindeutig im Privatkundengeschäft angesiedelt. Hier werden die meisten Standardangebote offeriert, die insbesondere in die folgenden Rubriken fallen:

  • Zahlungsverkehr
  • Geldeinlagen und Sparmöglichkeiten
  • Finanzierungen
  • Immobilien

Das Hauptgeschäft ist sicherlich im Bereich Zahlungsverkehr und Geldanlage zu finden, aber auch im Immobiliensektor sind die einzige Sparda Banken mittlerweile durchaus aktiv. Mit exakt diesem Angebot möchten uns jetzt noch etwas intensiver beschäftigen.

Sie haben ein Unternehmen im Wohn- und Immobilienbereich?

Werden Sie unser Partner und erhöhen Sie sofort Ihre Reichweite!

Sparda Bank Immobilien: Kein bundesweit einheitliches Angebot

Auf der einen Seite ist das Regionalprinzip der Sparda Banken sicherlich ein Vorteil, denn so können Kunden die Nähe der einzelnen Sparda Banken mit ihren Geschäftsstellen nutzen. Im Bereich Immobilien zeigt sich allerdings, dass es sich auch um einen Nachteil handeln kann. Es gibt nach unserem Wissen keine einheitliche Webseite der Sparda Banken zum Thema Immobilien, über die Kunden zum Beispiel deutschlandweit nach Immobilien suchen könnten, die über die Sparda Bank vermittelt werden oder zumindest auf der Webseite präsentiert werden. Stattdessen haben die meisten der elf regionalen Genossenschaftsbanken, wie zum Beispiel die Spardabank West oder auch die Spardabank Hamburg, eine eigene Webseite zum Thema Immobilien. 

Für die Spardabank Hamburg als Sparda Immobilien GmbH lautet diese Website zum Beispiel: www.spardaimmobilien.de. Von der Bezeichnung her könnte man zunächst meinen, dass dort das gesamte Immobilienangebot der Sparda Banken deutschlandweit abgerufen werden kann. Stattdessen kann allerdings über die Suche nur nach Immobilien aus dem Raum Hamburg gesucht werden. Bei der Immobiliensuche haben Kunden zudem keine detaillierten Selektionsmöglichkeiten, sondern es kann ausschließlich Kauf oder Miete bzw. Haus oder Wohnung ausgewählt werden. Daraus wiederum resultiert, dass zum Beispiel bei der Suche über die genannte Webseite aktuell weniger als 20 Angebote als Ergebnis angezeigt werden.

Sparda Bank Immobilien: Regionale Suche notwendig

Wer das Angebot der Sparda Banken nutzen möchte, um zum Beispiel eine Immobilie zu verkaufen, eine Immobilie zu kaufen oder wer eine Immobilienberatung wünscht, der muss sich im Grunde regional orientieren. Da es keine einheitliche und bundesweite Suche nach Immobilien gibt, ist es ratsam, sich auf die Webseite der Spardabank zu begeben, die in der entsprechenden Region ansässig ist, wo sich die Immobilie befindet oder wo nach einem neuen Objekt gesucht wird. 

Für die meisten Kunden dürfte dies allerdings ausreichen, denn in über 80 Prozent aller Fälle ist man mit der Suche nach einer neuen Immobilie ohnehin auf eine bestimmte Region festgelegt und auch das eigene Haus befindet sich an einen klar definierten Standort, falls dieses veräußert werden soll. Die Suche könnte allerdings übergreifender und damit komfortabler sein, denn einige Kunden suchen zum Beispiel – sei es als Eigentum oder zur Miete – auch überregional und sind im Prinzip relativ offen für den Standort, wo sich die Immobilie finden könnte.

Immobilienberatung in den Geschäftsstellen der Sparda Banken

Wer im Hinblick auf Immobilien eine Beratung wünscht, der hat den Vorteil, dass es seitens der Sparda Banken nach wie vor ein großes Geschäftsstellennetz gibt. Somit kann eine ausführliche Immobilienberatung vor Ort stattfinden, sodass Fragen umgehend beantwortet und Probleme besprochen werden. Dazu ist es allerdings empfehlenswert, vorher einen Termin mit einem Mitarbeiter der entsprechenden Filiale der Sparda Bank zu machen. 

Sparda Immobilien Erfahrungen: Was sagen Kunden?

Wenn es um bisherige Erfahrungen geht, die Kunden mit dem Bereich Sparda Immobilien gemacht haben, beispielsweise mit Sparda Immobilien Hamburg, dann ist es äußerst schwer, entsprechende Bewertungen und Kommentare zu finden. Auf Bewertungsportalen wie Trustpilot finden sich nahezu keine Erfahrungen mit dem Sparda Bank Immobilien Service, die von Kunden veröffentlicht würden. Dies mag wahrscheinlich daran liegen, dass das Angebot in diesem Sektor – insbesondere im Vergleich zu den großen Immobilienportalen im Internet – seitens der Sparda Banken noch relativ begrenzt ist. Das zeigt das zuvor bereits angesprochene Beispiel Hamburg, wo beim möglichen Kauf weniger als 20 Objekte angezeigt werden. Letztendlich bleibt den Kunden also kaum etwas anderes übrig, als den Service der Sparda Banken im Immobilienbereich auszuprobieren und sich ein eigenes Bild über die Vor- und Nachteile sowie die Qualität der Beratung und Vermittlung zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.