Proptech – die digitale Transformation der Immobilienbranche

Proptech

Das Wichtigste zu Proptech in Kürze

  • Unter dem Begriff Proptech (Property Technology) versteht man die Digitalisierung und Technologisierung der Immobilienbranche. Mit Hilfe von innovativen Entwicklungen in den Bereichen der Kommunikations- und Informationstechnologie werden immobilienrelevante Abläufe, Prozesse und Business Ideen von Grund auf revolutioniert und optimiert. 
  • Mit “Proptech kommt es nun auch in der Immobilienbranche zu einer einschneidenden Veränderung des Marktes durch die Einführung von digitalen Dienstleistungen und Technologien.
  • Eine Form moderner Proptech Dienstleistungen umfasst zum Beispiel das Crowdinvesting für Immobilien. Hierbei handelt es sich um eine Art der modernen Kapitalanlage, welche das Investieren in Immobilien auch für private Kleinanleger möglich machen soll. Diese können sich mit anderen Kleinanlegern zusammenschließen und sich auf diese Weise mit vereinten Kräften an Bestandsimmobilien oder Neubauprojekten beteiligen. 

Wenn es um innovative Technologien in Verbindung mit Anlagemöglichkeiten geht, assoziiert man damit in der Regel nicht die Immobilien- und Wohnwirtschaft. Obwohl die Immobilienbranche nicht als technologischer Vorreiter gilt, hält die Digitalisierung und Modernisierung mittlerweile auch hier Einzug. Mit “Proptech kommt es nun auch in der Immobilienbranche zu einer einschneidenden Veränderung des Marktes durch die Einführung von digitalen Dienstleistungen und Technologien.

Was bedeutet Proptech?

Unter dem Begriff Proptech (Property Technology) versteht man die Digitalisierung und Technologisierung der Immobilienbranche. Mit Hilfe von innovativen Entwicklungen in den Bereichen der Kommunikations- und Informationstechnologie werden immobilienrelevante Abläufe, Prozesse und Business Ideen von Grund auf revolutioniert und optimiert. 

Proptech spielt dabei nicht nur im B2B-Bereich zwischen zwei oder mehreren Unternehmen eine Rolle, sondern auch im B2C-Bereich, also zwischen Unternehmen und privaten Personen als Endverbrauchern.

Proptech befindet sich dabei derzeit im Hype: Neue Proptech Unternehmen sprießen aktuell in Massen aus dem Boden und bieten innovative Lösungen in der Immobilienwirtschaft an, welche auf fortgeschrittenen Technologien basieren.

PriceHubble Immobilienbewertung
PriceHubble Immobilienbewertungen mit künstlicher Intelligenz

Das Wichtigste zu PriceHubble in Kürze Bei PriceHubble handelt es sich um ein modernes PropTech Unte…

Doozer Proptech
Doozer die Software für Sanierung

Das Wichtigste zu Doozer in Kürze Was macht Doozer? Die Doozer Real Estate GmbH wurde im Jahr 2014 a…

Dagobertinvest
Dagobertinvest – Crowdinvesting Plattform aus Österreich

In der Vergangenheit haben zahlreiche Investoren und Anleger bereits positive Erfahrungen im Bereich…

Estateguru Crowdinvesting
EstateGuru – Immobilien Crowdinvesting aus Estland

Das Wichtigste zu PriceHubble in Kürze Bei EstateGuru handelt es sich um einen Online Peer-To-Peer M…

Moovin Beratung
moovin – schneller vermieten durch Digitalisierung

Das Wichtigste zu moovin in Kürze In diesem Artikel soll es um das noch relativ junge Proptech-Unter…

RocketHome – die App für Smart Building

Das Wichtigste zu Rockethome in Kürze Die ROCKETHOME GmbH wurde im Jahr 2010 gegründet und sieht sic…

Regus Offices der ideale Arbeitsraum

Das Wichtigste zu Regus Offices in Kürze Durch seine enorme Präsenz in mehr als 120 Ländern ist es R…

Bergfürst – Crowdinvesting schon ab 10 Euro

Das Wichtigste zu Bergfürst in Kürze Der Hauptsitz der Bergfürst AG befindet sich derzeit in Berlin.…

GeoMap
GeoMap – die Online-Plattform für den Immobilienmarkt

In diesem Artikel soll es um GeoMap gehen, ein Angebot der Real Estate Pilot AG mit Standort in Leip…

Wo kommt Proptech zum Einsatz?

Werfen wir an dieser Stelle nun einen Blick auf die verschiedenen Anwendungsfelder, in denen Proptech zum Einsatz kommt. Dabei gilt es zu erwähnen, dass die Möglichkeiten auf dem Gebiet der Digitalisierung in der Immobilienbranche sehr vielseitig sind.

Eine Form moderner Proptech Dienstleistungen umfasst zum Beispiel das Crowdinvesting für Immobilien. Hierbei handelt es sich um eine Art der modernen Kapitalanlage, welche das Investieren in Immobilien auch für private Kleinanleger möglich machen soll. Diese können sich mit anderen Kleinanlegern zusammenschließen und sich auf diese Weise mit vereinten Kräften an Bestandsimmobilien oder Neubauprojekten beteiligen. 

Darüber hinaus ermöglicht Proptech eine Vielzahl an weiteren Projekten und Chancen, welche sich sowohl an Immobilienmakler, als auch an Hausverwalter, Bauträger, Mieter, Vermieter und Investoren richten.

Innovative Startups beschäftigen sich beispielsweise mit einer ausgereiften, individuell angepassten Maklersuche oder aber mit der Optimierung der Hausverwaltung. Hierdurch können vor allem Mieter und Vermieter profitieren.   

Andere Unternehmen hingegen machen sich die Chancen, welche die Technologien des Proptech mit sich bringen, wieder anders zu Nutze. Sei es durch das Angebot von virtuellen Immobilienbesichtigungen, durch fortschrittliche mobile Anwendungen zur Optimierung von Prozessen in der Immobilienwirtschaft oder aber durch die Bereitstellung digitaler Tools zur Standort- und Preisbewertung von Objekten: Prinzipiell sind der Kreativität in diesem Bereich keine Grenzen gesetzt.

Unter dem Strich können im Bereich des Proptech aktuell die folgenden Trends festgestellt werden:

  • Crowdinvesting
  • Höhere Transparenz am Immobilienmarkt durch effektive digitale Lösungen
  • Unkomplizierte Vermittlung von Immobilien über fortschrittliche Plattformen
  • Nachhaltigkeit: mit Smart Home zur Einsparung des Energieverbrauchs

Welche Chancen bietet Proptech?

Ähnlich wie die Anwendungsfelder sind auch die Ziele von Proptech Unternehmen sehr vielseitig und weitreichend. Für gewöhnlich ziehen sowohl größere Unternehmen als auch Endverbraucher und Kleininvestoren ihren Nutzen aus den aktuellen Entwicklungen im Proptech Bereich.

Vor allem für Unternehmen eröffnet Proptech allerdings sehr interessante Möglichkeiten und Chancen. Mit Hilfe des technologischen Fortschritts gelingt es vielen Unternehmen, bisher aufwändige Prozesse effizienter zu gestalten und auf diese Weise zu optimieren. Zielgerichtete Abwicklungen von Unternehmensprozessen durch den Einsatz innovativer führen bei vielen Firmen unweigerlich zu einer höheren Gesamteffizienz.

Softwares zur Digitalisierung von Vermietungsprozessen und Property Management sowie innovative Maklertools bieten somit das Potenzial, signifikant Kosten einzusparen. Dies führt zu einer höheren Rentabilität des jeweiligen Unternehmens, was sich wiederum eventuell auch in günstigeren Mietkonditionen bemerkbar machen kann. Auf diese Weise kann also auch der Endverbraucher (Mieter) von Proptech profitieren.

Darüber hinaus kommen den Mietern aber auch andere Vorteile zu Gute. Moderne Hausverwaltungssysteme machen es diesen möglich, bei auftretenden Problemen jederzeit einen geeigneten Service zu kontaktieren und das entsprechende Anliegen zu schildern.

Da die Digitalisierung eine immer größere Rolle spielt, lässt sich vermuten, dass auch in den kommenden Jahren zahlreiche weitere spannende Innovationen und Veränderungen im Bereich Proptech erwartet werden können.

Proptech – Ein kurzes Fazit

Mit Proptech kommt es zu einer zunehmenden digitalen Revolutionierung der Immobilienbranche, welche mittlerweile nicht mehr wegzudenken ist. Nicht umsonst setzen mehr und mehr Unternehmen und Startups auf unterschiedliche innovative Technologien, welche zu einer effektiven und nachhaltigen Umgestaltung der Branche führen.

In den kommenden Jahren wird sich zeigen, welche Trends aus dem Proptech Bereich sich durchsetzen können. Viele Möglichkeiten wie das Crowdinvesting und die digitale Immobilienverwaltung haben sich jedoch bereits jetzt schon vielerorts durchgesetzt und erfreuen sich einer immer höheren Beliebtheit. Es kann daher davon ausgegangen werden, dass Proptech auch in der zukünftigen Immobilienbranche eine wichtige Rolle spielen wird.