Bergfürst – Crowdinvesting schon ab 10 Euro

Bildquelle: www.bergfuerst.com

Bei Bergfürst handelt es sich um eine führende deutsche Anlaufstelle und Crowdfunding Anbieter für digitale Immobilieninvestments im Internet. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2011 erhalten Investoren und Anleger bei Bergfürst die Möglichkeit, am Immobilienmarkt mit rentablen Zinsen und modernen Finanzierungslösungen teilzuhaben.

Im Zentrum der Arbeit von Bergfürst steht dabei eigenen Angaben nach die Verknüpfung von modernen Technologien und nachhaltigen Sachwerten.

Wie Bergfürst auch Kleinanlegern bereits ab 10 Euro ein profitables Investieren in den Immobilienmarkt ermöglicht

  • Bei Bergfürst können sich Anleger zusammentun und bereits mit geringen Beträgen ab 10 Euro gemeinsam in attraktive Immobilienobjekte investieren
  • Das Angebot von Bergfürst richtet sich in erster Linie an Kleinanleger, welche im Normalfall nicht über das notwendige Kapital verfügen, um alleine in Immobilien investieren zu können
  • Bergfürst macht den Immobilienmarkt somit auch für Anleger mit geringen finanziellen Mitteln zugänglich, sodass auch diese von den profitablen Zinsen und Konditionen profitieren können

Bergfürst – Das steckt dahinter

Der Hauptsitz der Bergfürst AG befindet sich derzeit in Berlin.

Bei Bergfürst können Projektentwickler ihre Angebote veröffentlichen und für Kleinanleger zugänglich machen. Diese können dann wiederum von den profitablen Zinsen und den generell kundenfreundlichen Bedingungen profitieren. Denn: Die Verwendung der Bergfürst-Plattform ist kostenlos.

Lediglich bei der Abgabe eines Kaufgebots fällt ein Kostenfaktor in Höhe von 10 Euro an. Während andere Crowdfunding Anbieter auf dem Markt häufig nur das Investieren in Immobilien allein ermöglichen, können Kunden von Bergfürst darüber hinaus auch vom Erwerb und Verkauf von Beteiligungen auf dem Marktplatz profitieren.

Für gewöhnlich werden Immobilien zu einem Großteil (etwa 60-70%) durch Fremdkapital von einer Bank finanziert. Da die restlichen 30-40% für die meisten Kleinanleger immer noch eine beträchtliche Summe darstellen, wenden sich die meisten Immobiliengesellschaften häufig an institutionelle Großanleger, welche diese in der Regel ohne Probleme allein stemmen können.

Bei Bergfürst erhalten jedoch auch kleine Privatanleger Zugang zu diesen Möglichkeiten. Diese können sich hier zusammentun, um gemeinsam den restlichen Teil der ausstehenden Finanzierung bereitzustellen.

Werfen wir im Folgenden einen kurzen Blick auf die Funktionsweise des Crowdfunding Angebots von Bergfürst, welches sich aus drei wichtigen Punkten zusammensetzt:

  1. Investieren in Immobilienobjekte

Kleinanleger können bereits mit geringen Investment Summen am Immobilienmarkt partizipieren

  1.  Verdienst von attraktiven Zinsen

Feste Zinsen anstatt von schwammigen und unsicheren Renditeprognosen

  1. Hohe Flexibilität bei den Laufzeiten

Der Verkauf von Beteiligungen ist zu jedem Zeitpunkt auf dem Sekundärmarkt möglich.

Jetzt schon ab 10 € in Immobilien investieren

*Wir erhalten eine kleine Provision, wenn Sie sich über unseren Link anmelden.
Ihnen entsteht dabei keinerlei Nachteil!

Geld anlegen mit Bergfürst – Diese Angebote stellt das Unternehmen seinen Kunden zur Auswahl

Kommen wir nun zu den eigentlichen Angeboten, welche Bergfürst seinen Kunden zur Verfügung stellt.

Emissionen

Als erstes bietet Bergfürst die Ausgabe von Emissionen an, über die Anleger ihr eigenes, individuelles Portfolio erstellen können. Über einen frei wählbaren Anlagebetrag können diese diese kostenfrei in Immobilienobjekte investieren und in der Folge von hohen Zinsen zwischen 5,0 % und 7,0 % p.a. profitieren.

Sparpläne

Eine weitere Möglichkeit bei Bergfürst ist das automatische, monatliche Investieren über einen Sparplan.

Kunden haben hier die Möglichkeit aus einer breiten Palette von Objekten auszuwählen und in diese auf Monatsbasis zu investieren. Eine Pausierung ist dabei kostenlos und jederzeit möglich. Zinserträge aus den Investitionen können direkt reinvestiert werden. Diese Option bietet Investoren zudem die folgenden Vorteile:

  • Integrierter Anlegerschutz aufgrund breiter Risikostreuung
  • Hohes Maß an Flexibilität; Pausierung jederzeit möglich
  • Durchschnittlich 5,3 % Rendite pro Jahr

Sekundärmarkt

Als dritte Option stellt Bergfürst seinen Kunden noch den Sekundärmarkt zur Verfügung. Hier können Kunden jederzeit ihre eigenen Beteiligungen zum Verkauf anbieten oder Beteiligungen von anderen erwerben. Es handelt sich dabei um einen Handelsplatz, welcher exklusiv für die Kunden von Bergfürst gedacht ist.

Interessierte Anleger können über den Sekundärmarkt in bereits finanzierte Immobilienprojekte einsteigen oder ihre Beteiligung auch unkompliziert vor dem Laufzeitende wieder abstoßen. Der Kurs der entsprechenden Beteiligung wird dabei jeweils vom Verkäufer festgesetzt; 100 Prozent kommen dem anfänglichen Ausgabepreis gleich.

Eigenen Angaben nach verzeichnet Bergfürst dabei jährlich mehr als 5.800 Transaktionen auf dem Sekundärmarkt.

Hier finden Sie die aktuellen Anlagemöglichkeiten von Bergfürst

*Wir erhalten eine kleine Provision, wenn Sie sich über unseren Link anmelden.
Ihnen entsteht dabei keinerlei Nachteil!

Das macht Bergfürst so besonders

Als Anleger stellt man sich selbstverständlich die Frage, was Bergfürst denn nun eigentlich so besonders macht. Neben der Tatsache, dass man bereits mit einem Startguthaben von nur 10 Euro in eine Vielzahl an unterschiedlichen Immobilienobjekten investieren kann, bringen die Angebote von Bergfürst darüber hinaus noch einige weitere Vorteile mit sich:

  • Hoher Anlegerschutz

Ein wichtiger Vorteil bei Bergfürst liegt darin begründet, dass es sich bei den dort angebotenen Immobilien um Anlageprodukte handelt, die durch eine Besicherung im Grundbuch optimal geschützt werden.

Im Gegensatz zum klassischen qualifizierten Nachrangdarlehen, welches von vielen Konkurrenten angeboten wird und deutliche Risiken für alle Anleger mit sich bringt, bietet Bergfürst ein speziell zugeschnittenes Crowdlending Produkt an. Auf diese Weise profitieren Kunden von besicherten Bankdarlehen für die Immobilieninvestments und somit auch von einem erhöhten Anlegerschutz.

  • Kurze Laufzeiten

Hervorzuheben sind zudem auch die kurzen Laufzeiten bei den Angeboten von Bergfürst. Ganze 75 % aller Projekte werden unter dem Strich 12 Monate früher zurückgezahlt. 

  • Sekundärmarkt

Nicht zuletzt stellt der Sekundärmarkt auch einen nicht zu vernachlässigenden Vorteil dar, welcher Bergfürst seinen Kunden bereitstellt. Über diesen ist es – wie weiter oben bereits erläutert – zu jedem Zeitpunkt möglich, eigene Immobilienanlagen zum Verkauf anzubieten oder aber welche zu erwerben.

  • Optimiertes Mezzanine Kapital

Bei Mezzanine handelt es sich um eine Finanzierungsform aus Eigen- und Fremdkapital. Um die ideale Finanzierungsstruktur, welche den eigenen Anforderungen und Bedürfnisse gerecht wird, herausfinden zu können, stellt Bergfürst eine 4-teilige Kurzanalyse zur Verfügung. Anleger können somit von individuellen Finanzierungslösungen mit flexiblen Laufzeiten und flexibler Zinszahlung und Tilgung profitieren. 

Bergfürst Erfahrungen

Zu guter Letzt soll nun noch ein kurzer Blick auf die bisherigen Bewertungen und Erfahrungen mit dem Angebot von Bergfürst im Internet geworfen werden.

Als erstes sehen wir uns diesbezüglich die Google Rezensionen genauer an. Bei insgesamt 37 abgegebenen Bewertungen erreicht Bergfürst dabei eine Gesamtwertung von 4,4 (von 5) Sternen. Eine Bewertung also, die sich definitiv sehen lassen kann. Positiv hervorgehoben werden zum Beispiel die überdurchschnittlichen Renditen sowie der kompetente Service.

Und auch auf dem Bewertungsportal von kritische-anleger.de erfreut sich Bergfürst einer positiven Bewertung. Bei 149 abgegebenen Bewertungen liegen hierbei 94,6 % positive Erfahrungsberichte vor.

Einige negative Stimmen finden sich dagegen auf trustpilot.com. Zwar sind hier bisher nur vier Bewertungen veröffentlicht worden, diese allerdings alle eher negativ. Bemängelt wurden hier zum Beispiel Faktoren wie eine schlechte Informationspolitik sowie mangelnde Interessenwahrung der Anleger und vertröstende E Mails.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.