Wer aus seinem Zuhause etwas ganz Besonderes machen möchte, der kommt an einer hochwertigen und einzigartigen Möbeleinrichtung nicht vorbei. Die Massivholzmöbel von Hartmann könnten für ein solches Vorhaben genau das Richtige sein, denn Hartmann Möbel werden aus besonders hochwertigen Hölzern und in liebevoller Handarbeit angefertigt. Das Ergebnis sind einzigartige Möbelstücke aus unterschiedlichen Holzarten, die jedem Zuhause ein edles Aussehen verleihen.

Ob Wohnzimmer, Eingangsbereich oder Esszimmer – die Lowboards, Highboards, Standelemente, Speisetische, Garderoben sowie andere Möbeleinrichtung von Hartmann verwandeln jeden Teil des Heims in einen einzigartigen Raum.

Das vom Tischler Bernhard Hartmann im Jahre 1911 gegründete Unternehmen nutzte den Wirtschaftsaufschwung in den 50er Jahren und fing mit der industriellen Produktion der Massivholzmöbel an.

Hartmann Möbel Logo
Quelle: www.moebel-hartmann.com

Dank der Spezialisierung auf vollmassive Biomöbel konnte sich das Unternehmen Hartmann Möbelwerke GmbH schnell einen Namen machen, der mit einzigartigen und hochwertigen Massivholzmöbeln assoziiert wird. Mittlerweile gilt das Unternehmen als führender Massivholz-Möbel-Produzent und hat es geschafft, Europas Markt zu erobern.

Möbel Hartmann Massivholzmöbel für ein Zuhause wie kein anderes

Jeder Mensch ist einzigartig – und dasselbe sollte auch für das eigene Heim gelten. Hartmann verwendet für jede seiner Modellreihen eine andere Holzart – vom klassischen Nussbaum bis hin zur raffiniert gefertigten Riffbuche. Die in Handarbeit entstandenen außergewöhnlichen Möbelstücke von Hartmann sind durch die verschiedenen Holzarten von ganz besonderen Verwachsungen und Kernrissen durchzogen.

Quelle: www.moebel-hartmann.com

So ist jedes Stück individuell gefertigt und kann jedes Zuhause in einen ganz besonderen Ort das Wohlsein verwandeln.

Hartmann Möbel haben großen Effekt auf das Gesamterscheinungsbild eines Raumes. Selbst ein Einzelstück kann zum wahren Hingucker werden und den Raum optisch bereichern. Doch Massivholz sieht nicht nur besonders edel aus, sondern es ist auch extrem robust und kann sogar als ein natürlicher Luftfilter dienen. Für ein angenehmes Raumklima sorgt die offenporige Struktur des Massivholzes, die verschiedene Schadstoffe aus der Luft filtern kann.

Sie möchten mehr Wohntipps?
Dann ist unser Ratgeber für Wohnen genau das richtige

Qualität und Design gehen bei Hartmann Möbeln Hand in Hand

Die Möbelstücke von Hartmann überzeugen nicht nur durch anspruchsvolles Design, sondern auch durch unschlagbare Qualität. Diese wird durch die Kombination von erfahrenen Mitarbeitern und ihrem handwerklichen Know-how sowie modernster Technologie und kostbaren Materialien bei der Fertigung gewährleistet. 

Dank dieser unschlagbaren Verbindung entstehen hochwertige Produkte wie beispielsweise ein moderner Hartmann Couchtisch, eine edle Hartmann Wohnwand, indirekte LED-Panel-Beleuchtung und viele weitere Möbelstücke, die mit Präzision in jedem Detail überzeugende Qualität liefern.

Bei Möbeln von Hartmann wird nämlich großer Wert auf spezielle Details gelegt, was die Qualität der Möbelstücke zusätzlich unterstreicht. 

So werden beispielsweise Hartmann TV-Möbel von individuell gestalteten Griffen und Griffleisten geschmückt, die die Optik der Möbelstücke formulieren. Im Angebot befindet sich außerdem eine breite Auswahl an Designleuchten und unsichtbarer LED-Beleuchtung, die den Raum ins richtige Licht rücken. Anschlagdämpfer und hochwertige Scharniere sorgen für ein leises Laufen der Schubkästen sowie Langlebigkeit. Darüber hinaus verleihen besondere Details wie beispielsweise massive Schubkastenzargen oder Schubkastenböden mit Lederoptik dem Ganzen einen hochwertigen Touch.

Was das Design betrifft, wird mit Kombination aus Massivholz und Metall, Glas sowie Echtleder gespielt. Dadurch entsteht eine Harmonie zwischen dem Holz und den kühleren Elementen. Die robusten und langlebigen Möbelstücke von Hartmann werden sorgfältig verarbeitet und verbinden Natur mit modernem Wohnambiente.

Quelle: www.moebel-hartmann.com

Hartmann – Von der Natur empfohlen

Bei Hartmann Möbel handelt es sich um ein Familienunternehmen, das mit mittlerweile mehr als 100 Jahren Erfahrung zu den führenden Massivholzmöbel-Herstellern auf dem Markt zählt. Auf Grund seiner jahrelangen Erfahrung kann das Unternehmen die Umsetzung von technisch perfekten Lösungen hinsichtlich des Möbeldesigns kombiniert mit außergewöhnlichen Funktionslösungen garantieren.

Neben einem großen Erfahrungsschatz im Möbelgeschäft gibt es jedoch noch einen weiteren Aspekt, in welchem sich die Möbelfirma von anderen Anbietern auf dem Markt grundlegend unterscheidet: Die Nachhaltigkeit der Produkte.

Naturschutz – keine exotischen Hölzer

Um diesen Ansprüchen gerecht werden zu können, verwendet Hartmann nur Massivholz, welches ausschließlich aus nachhaltig bewirtschafteten Forstbeständen stammt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass auch künftige Generationen davon profitieren, da hierdurch wertvolle Ressourcen vor der Ausbeutung geschützt werden.

Das Unternehmen hält sich dabei an den Leitsatz:
„Es darf maximal so viel Holz gefällt werden, wie nachwächst.

Hartmann verwendet außerdem keine exotischen Hölzer, sondern nur solche aus mitteleuropäischen oder nordamerikanischen Wäldern. So soll die Forstwirtschaft zusätzlich gestärkt werden. Die bereits seit vielen Jahrzehnten einer nachhaltigen Bewirtschaftung unterliegt. Erfahren Sie mehr über die Nachhaltigkeit von Hartmann Möbel

Produktion – Das Werksgelände ist ein Naturschutzgebiet

Auch in der Produktion der Möbel setzt das Möbelunternehmen auf ein hohes Maß an Nachhaltigkeit. Dies beginnt bereits bei der Lagerung der Hölzer: Durch das Einhalten einer konstanten Luftfeuchtigkeit von 45 % werden Verformungen oder das Aufquellen der Bretter bei der Lagerung oder auch bei der weiteren Verarbeitung vermieden.

Als Teilnehmer am Klimapakt der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel unterstützt die Hartmann Möbelwerke GmbH außerdem das 1,5 Grad-Ziel der UN: Das Unternehmen setzt bei der Produktion auf erneuerbare Energien, weswegen die Dächer der Produktionshallen mit 9.000 Photovoltaik-Modulen ausgestattet sind, die mehr als eine Million kWh Strom im Jahr erzeugen. Hierdurch werden jährlich über 1.300 Tonnen CO2 eingespart. Zudem werden anfallende Holzreste als Brennstoff zum Heizen der Produktionshallen genutzt, wodurch weitere 300.000 Liter Heizöl im Jahr eingespart werden können. 

Und nicht zuletzt fokussiert sich Hartmann bei seinen Massivholzmöbeln auch auf ein zeitloses Design und die Erschaffung von Unikaten, welche man ein Leben lang behalten will.

Naturprodukt Massivholz – Eine gute Entscheidung

Bei dem von Hartmann verwendetem Massivholz handelt es sich um ein Naturprodukt. Jedes Stück Massivholz ist dabei durch eine Einzigartigkeit hinsichtlich Struktur und Farbe gekennzeichnet.

Das schadstofffreie und naturbelassene Holz, welches wie bereits erwähnt aus einer nachhaltig orientierten Forstwirtschaft stammt, fühlt sich gut an, besitzt einen angenehmen Geruch und sorgt zudem für ein angenehmes Raumklima.

Made in Germany – Hartmann Möbel

Die Produktion der Möbel erfolgt seit jeher im Inland. Ausgezeichnet mit der deutschen DIN-Norm 68871 dürfen die Möbel von Hartmann die Bezeichnung „Massivholz-Möbel“ tragen.

Darüber hinaus genießen die “Made in Germany”-Produkte auch in anderen Ländern ein hohes Ansehen und sind auch dort für den hohen Qualitätsanspruch und die ausgezeichnete Verarbeitung sowie die umfassende Funktionalität und Langlebigkeit bekannt.

Hartmann Möbel Programme – eine Symphony der Vielfalt

  • Brik

Die Basis der Hartmann Möbel Serie Brik bilden Kerneiche Natur oder Tabak. Doch erst die Kombination mit edlem Beton ergibt wahre Eyecatcher. Mit dieser konträren Verbindung entsteht eine moderne und stilvolle Wohnatmosphäre im Wohnzimmer, Esszimmer oder in der Garderobe, die durch unterschiedliche Beleuchtung zusätzlich unterstrichen wird.

Die Firma Hartmann Möbelwerke GmbH legt großen Wert auf Nachhaltigkeit. Massive Eiche, die auf der ganzen Welt wächst, ist extrem langlebig und wird aufgrund dessen in der Möbelwelt oft genutzt. Das Programm Brik (mehr dazu weiter unten) bietet zwei warme holzfarbtöne Natur und Tabak mit einer dünnen Schicht von Beton, das anschließend geschliffen und lackiert wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: https://www.moebel-hartmann.com/brik-kerneiche-natur-und-tabak.html

Durch das Zusammenspiel der Materialien lässt die große Anzahl an Lowboards, Highboards und Sideboards jede Menge Raum für Kreativität bei der Gestaltung des Wohnbereichs. Esszimmerstühle in edlen Samt- und Lederbezügen sowie anderen trendigen Stoffen bieten im Essraum ausreichend Platz und angenehmen Sitzkomfort. Die hochwertigen Einzelmöbel-Stücke von Hartmann sorgen auch im Eingangsbereich für einen guten ersten Eindruck. Das Ganze wird durch passende Spiegel, Haken und Beleuchtungen der Brik-Kollektion ergänzt.

  • Caya

Auch bei der Hartmann Möbelserie Caya bringt das Zusammenspiel hochwertiger Hirnholzscheiben aus Kerneiche Umato und Materialien wie Matt-Glas und Metall einzigartige Möbelstücke hervor. Die Flügeläste und Kernrisse sind typische Merkmale der modernen Unikate, die durch die indirekte Beleuchtung hervorgebracht werden.

Glastüren mit matten Farbtönen sowie durchsichtige Türen geben dem Ganzen einen eigenen Charakter. Das Metall bildet einen wunderbaren Kontrast zum Holz und kommt besonders bei Couch- und Esstischen zum Ausdruck. Die Möbelstücke dieser Linie bieten außerdem hohe Funktionalität und genügend Stauraum für das Wohnzimmer, den Ess- und Eingangsbereich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: https://www.moebel-hartmann.com/caya-kerneiche-umato.html
  • Kvik

Moderne und qualitativ anspruchsvolle Möbel sind in der Regel mit langen Lieferzeiten verbunden, doch das muss nicht immer so sein. Aus diesem Grund wurde die Möbelserie Kvik eingeführt. Diese Möbelserie von Hartmann wird ihrem Namen gerecht. Es handelt sich nämlich um das Schnelllieferprogramm aus massiver Kernbuche mit Hirnholz-Applikation. 

Kvik ist die perfekte Lösung für diejenigen, die auf der Suche nach außergewöhnlichen Möbelstücken mit hohen Qualitätsansprüchen sind und dabei Wert auf kurze Lieferzeiten legen. Bereits nach drei bis vier Wochen ab Zeitpunkt der Bestellung werden die Möbelstücke aus massiver Kernbuche vor die Wohnungstür geliefert. Die ausschließlich in Deutschland gefertigten Möbel werten den Raum durch markante Maserung auf und verleihen dem Ess- und Wohnbereich eine warme Ausstrahlung.

  • Runa

Das markante Design der Runa Möbelserie von Hartmann kommt durch die Vereinigung vom warmen Holz und kühlen Metall, die durch die Beleuchtung besonders zur Geltung kommen. Das geradlinige Wohnprogramm wird aus Kerneiche Natur Massiv mit einer warmen hellbraunen Färbung und Metall im dunklen, matten Grau gefertigt.

Diese Möbelserie beeindruckt besonders durch die typischen Merkmale wie Kernrisse und Flügeläste. Die Hartmann Runa Möbelstücke mit klaren Ecken und Kanten sorgen für ein ruhiges Wohnambiente im Wohnzimmer, Esszimmer und Diele. Sideboards und Regale mit Baumrinden-Applikation bilden das besondere Highlight dieser Serie.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: https://www.moebel-hartmann.com/runa-kerneiche-natur.html
  • Talis

Die Möbelstücke der Möbelserie Talis von Hartmann werden aus Riffbuche Massiv gefertigt, deren Kernbretter teilweise die angeschnittene Markröhre des Baumherzstücks zeigen. Dadurch erhalten die Massivholzmöbel eine gewisse Tiefe und Lebendigkeit. Darüber hinaus verleihen sie dem Wohn- und Esszimmer sowie dem Arbeits- und Eingangsbereich eine eindrucksvolle Optik. 

Auch was die Funktionalität betrifft, lässt dieses Wohnprogramm nicht zu wünschen übrig. Die Unikate aus Riffbuche wirken durch die Verarbeitung, als hätten sie jahrelang Wind und Sand getrotzt. Kombiniert wird das Ganze mit Mattglas, das ausgezeichnet mit der Riffbuche harmoniert. Einzelne tragende Elemente bestehen aus hochwertigem Metall, das die herrliche Optik zusätzlich unterstreicht. Die Säulen aus dem Möbelprogramm Talis sowie indirekte Beleuchtung und eine Dimmfunktion sind besondere Highlights der Serie. 

  • Vara

Diese Möbelserie von Hartmann ist etwas ganz Besonderes, denn die Grundlage für das Design bilden alte Holzbalken. Als die Designer sich von alten Holzbalken einer alten Scheune inspirieren ließen, hatten sie Natürlichkeit und Ursprünglichkeit im Sinn. Die Möbelstücke der Serie Vara werden aus der Holzart Eiche Umato angefertigt und wirken mit den gewollten Rissen und Augen des Holzes so einzigartig. Doch das rustikale Holz lässt den Raum nicht etwa landhausmäßig wirken, sondern passt sich ausgezeichnet einem modernen Wohnambiente an. Dafür sorgen teils auch die Akzente aus Glas und dunklem Metall, die einen wunderbaren Kontrast bilden. Es ist die perfekte Verbindung aus Alt und Neu, die eine ausgewogene Harmonie im Raum zaubert. Bei der Fertigung der Möbelserie Vara wird übrigens besonders auf Flexibilität gesetzt. So haben Kunden bei diesem Programm auch die Möglichkeit, Sonderanfertigungen nach persönlichen Wünschen zu bestellen.

Vom Tischler zum führenden Massivholzmöbel-Produzenten

Der Ursprung des Unternehmens Hartmann Möbelwerke GmbH reicht bis ins Jahr 1911, als Bernhard Hartmann eine Tischlerei erbaute. Genau an dieser Stelle steht heute die Verwaltung der Firma Hartmann Möbelwerke. Eine Tischlerei war zu dieser Zeit nichts Außergewöhnliches und eher typisch für diese Region. Doch dabei ist es nicht geblieben, denn schon in den 30er Jahren spezialisierte sich die Tischlerei auf Schlafzimmer- und Wohnmöbel in Kleinserien. Diverse Möbelhändler verkauften die Produkte bis ins Ruhrgebiet. 

Während des Zweiten Weltkrieges wurde die Produktion fast eingestellt. Da die Nachfrage nach Möbeln nach dem Krieg wieder anstieg, ging es mit der Produktion weiter. Im Jahre 1926 begann schon der Um- und Ausbau des Unternehmens. 

In den 60er Jahren wurden die Möbel bereits landesweit verkauft. Ein wichtiger Wendepunkt für das Unternehmen war die Verkaufsmesse in Köln im Jahre 1967. In den folgenden Jahren wurden neue große Hallen gebaut und zahlreiche Mitarbeiter beschäftigt.

Durch zunehmende Billigimporte aus Osteuropa und die sinkende Nachfrage nach rustikalen, altdeutschen Stilmöbeln, waren die 80er Jahre von wirtschaftlichen Schwierigkeiten für das Unternehmen geprägt. Der heutige Inhaber des Unternehmens, Bernhard Heinrich Hartmann, übernahm schließlich die Geschäftsführung.

Die 90er Jahre brachten neuen Schwung in das Unternehmen und schließlich gelang es dank innovativer Vertriebskräfte sich auf dem Markt neu zu etablieren. Die vollmassiven Biomöbel verhalfen der Firma Hartmann wieder zum Erfolg, der bis heute noch anhält und das Unternehmen zum Marktführer in dieser Branche macht.