Obwohl noch relativ jung, gehört Interliving längst zu den bekanntesten Möbelmarken in Deutschland. Das ist nicht nur einem gekonnten Marketing mit bekannten Testimonials zu verdanken, sondern insbesondere dem eigenen Anspruch an hochwertige Qualitätsmöbel, die für sich sprechen.

Interliving Möbel – Eine Marke mit großer Vielfalt

Interliving bietet seinen Kunden nahezu alle Warengruppen an, die zum Möbelmarkt gehören. Die eigene Kollektion umfasst komfortable Polstermöbel, stilvolle Einrichtungsmöbel, traumhaft-gemütlichen Boxspringbetten, ganze Wohn- und Esszimmer und natürlich hochfunktionale Küchen. Letztere wurden 2018 als letztes ins Programm genommen sind schon heute die stärkste Warengruppe. Auch Kleinmöbel wie Garderoben, Couchtische und Badmöbel gehören zum breiten Sortiment, das jedoch auch in der Tiefe überzeugen kann. Leuchten, Teppiche und Matratzen runden das Möbelvollsortiment ab.

Neben intelligenten Funktionen legt Interliving bei seinen Produkten großen Wert auf eine Vielzahl an frei wählbaren Varianten, damit jeder Kunde auch wirklich das Möbelstück bekommt, das am besten zu ihm passt. Denn Möbel sind so facettenreich wie das Leben und sollten sich diesem anpassen – nicht umgekehrt. Die Interliving-Kollektion bietet vielfältige Möglichkeiten die Möbel der unterschiedlichen Serien sowohl funktional als auch optisch zu individualisieren.

Zu der Variantenvielfalt zählen nicht nur unterschiedliche Materialien und Farben, sondern auch die modulare Bauweise vieler Möbel. So kann sich jeder Kunde seine Wohnlandschaft exakt so planen, dass sie perfekt in die eigenen vier Wände passt und alle persönlichen Bedürfnisse erfüllt.

Einen großen Teil des Umsatzes macht Interliving mit Polstermöbeln. Maximaler Komfort, elegantes Design und hohe Stabilität stehen dabei im Vordergrund. Die Polsterkollektion umfasst eine beeindruckende Vielfalt an modernen und klassischen Sofas und Sesseln, die bis ins Detail individuell konfiguriert werden können.

Interliving ist modern, aber nicht extravagant

Zu dem wohl bekanntesten Sofa-Modell von Interliving zählt derzeit die Serie 4102. Sie flimmert seit Monaten über die Bildschirme der Republik und wird von einem echten Star in Szene gesetzt. Samu Haber ist ein finnischer Sänger, Gitarrist und Songwriter, der hierzulande durch seine Jury-Tätigkeit bei „The Voice of Germany“ bekannt wurde. Der Frontmann der Band „Sunrise Avenue“ passt perfekt zur Marke Interliving. Dynamisch und bodenständig sowie trendbewusst und individuell, ohne dabei exzentrisch oder gar abgehoben zu sein. Denn Seriosität und Modernität schließen sich nicht aus.

Bei all dem Trend- und Innovationsbewusstsein ist es Interliving stets wichtig nahe am Geschmack des Verbrauchers zu sein. Interliving liefert keine experimentellen Möbel in kleiner Auflage, sondern blickt gemeinsam mit seinen Partnern, die die Marke prägen, auf eine jahrzehntelange Erfahrung im Möbelmarkt. Das Ergebnis sind alltagstaugliche Möbel, die in jeder Lebenslage eine gute Figur machen. Möbel, die nicht morgen wieder veraltet sind, sondern die häufig sogar an die nächste Generation übergeben werden. Langlebige Möbel, auf die man sich verlassen kann. Ein Leben lang! Das soll auch der Slogan „Möbel für mich gemacht“ repräsentieren.

Samu Haber ist bereits das dritte Testimonial von Interliving. Das Besondere dabei ist, dass die Kernbotschaft der Kampagne sich in all den Jahren nicht geändert hat. Bei der Werbekampagne „Das Wesentliche“ ist der Name Programm. Im Vordergrund stehen immer die Möbel, nicht die Stars. Das war bei Bruce Darnell und Gerard Butler nicht anders und passt perfekt zur Philosophie von Interliving. Auch wenn die Prominenten dabei helfen die Marke beim Verbraucher bekannter zu machen, sollen sie nicht das Gesicht von Interliving werden.

Was Interliving auszeichnet

  • Kollektion: Breites und tiefes Möbelsortiment für alle Wohnbereiche
  • Qualität: robuste Materialien und hochwertige Verarbeitung sorgen für eine lange Lebensdauer
  • Design: modernes und zugleich zeitloses Design macht alle Möbel zum Hingucker 
  • Individualität: Größen, Farben, Materialien, Nahtbild und Funktionen können weitestgehend selbst bestimmt und frei kombiniert werden
  • Garantie: 5 Jahre Hersteller-Garantie auf Ihre Interliving-Möbel
  • Verantwortung: Interliving setzt auf klimaschonende und umweltverträgliche Möbelproduktion

Interliving Küchen sind Mittelpunkt des Wohnens

Erstmals darf das Testimonial in den millionenfach gesehenen und angeklickten Werbespots auch eine Küche betreten. Küchen sind mittlerweile das stärkste Sortimentsegment von Interliving. Sie haben 2018 das Warenangebot komplementiert. Produziert werden die hochwertigen Interliving-Küchen vom renommierten Küchenhersteller Nolte aus Löhne. Nolte bringt langjährige Erfahrung in der Entwicklung und dem Bau von Küchen mit, so dass gemeinsam mit der Möbelkompetenz von Interliving hochfunktionale Küchen entstehen, die auch optisch ein echtes Highlight sind.

Interliving hat erkannt, dass die Küche heute weit mehr ist als ein Arbeitsraum zur Zubereitung von Speisen. Die Küche ist längst das Herzstück der Wohnung, in dem kulinarische Leidenschaften ausgelebt werden und sich die ganze Familie trifft. Hier wird gewohnt und gearbeitet, geklönt und gechillt. Küchen sind immer häufiger offen, der Übergang in das gute alte Wohnzimmer ist fließend. Das führt dazu, dass die Ansprüche an die Optik von Küchen stetig steigen. Als Mittelpunkt des Lebens ist sie stets präsent, soll in jeder Lebenslage eine gute Figur machen und ein Ort des Wohlfühlens sein.

Interliving bietet von der klarlinigen Designerküche mit präziser Formsprache bis hin zur gemütlichen Landhaus-Küche mit offenen Flächen ein breites Spektrum an zeitgemäßen Küchenmöbeln. Trotz der modernen Optik steht die Funktionalität an erster Stelle. Häufig profitieren sogar beide Bereiche, wenn es zum Beispiel um die praktische und schöne LED-Beleuchtung von Fronten, Böden und Fächern geht.

Interliving-Küchenexperten in Ostbayern

In den drei großen FREY Küchenwelten können die verschiedenen Interliving-Küchenserien nicht nur vor Ort besichtigt werden. Hier stehen auch zahlreiche erfahrene Küchenexperten für die individuelle Beratung und Planung zur Verfügung.

*es handelt sich hierbei um einen Partnerlink. Ihnen entstehen durch das Klicken keinerlei Kosten oder Nachteile.

Individuelle Küchenplanung erfüllt jeden Anspruch

Die Küchen von Interliving können individuell geplant werden, wobei nicht nur die unterschiedlichen Raummaße Berücksichtigung finden. Eine breite Auswahl an Farben, Formen, Materialien und Extras bietet so viele Kombinationsmöglichkeiten, dass kaum eine Küche der anderen gleicht, sondern fast jede Interliving-Küche ein Einzelstück ist, das ganz nach den Wünschen des Kunden angefertigt wird. Fronten und Schubkästen prägen den exklusiven Interliving-Look, der bei keiner anderen Marke zu bekommen ist.

Auch bei den Küchen beweist Interliving ein Gespür für Trends. Viele Modelle besitzen moderne Fronten mit Hochglanz-Echtlack, extrahohe Hängeschränke für maximalen Stauraum und hochwertige Glasnischen. Der Herd ist immer öfter Bestandteil einer Kochinsel, die die soziale Interaktion in der Küche fördert und ein ganz neues Raumgefühl vermittelt.

Die Interliving-Partner wie FREY* unterstützen ihre Kunden bei der Grob- und Feinplanung der Küche. Dabei bringen sie viel fachliches Know-how und noch mehr Praxiserfahrung mit, damit das Endergebnis perfekt die individuellen Bedürfnisse in Sachen Optik, Haptik und Funktionalität befriedigt. Neben dem Grundriss des Raums müssen schließlich viele weitere Faktoren berücksichtigt werden: Ergonomie, gut erreichbare Anschlüsse, Auswahl der E-Geräte, Anzahl der Nutzer, Nutzungsintensität und Ähnliches.

Interliving gibt es bei 220 Möbelhäusern

Als Gemeinschaftsmarke des Einrichtungspartnerrings VME stellt Interliving sicher, dass alle Kunden bei jedem einzelnen Partner eine persönliche Beratung auf höchstem Niveau erhalten. Denn alle Kundenberater werden regelmäßig geschult und kennen die Interliving-Produkte bis in Details.

Der Einrichtungspartnerring VME zählt 200 Mitgliedsunternehmen mit insgesamt rund 400 Einrichtungshäusern. Sie alle bieten die Interliving-Möbel exklusiv an und stellen sicher, dass die Kunden schon vor dem Kauf bestmöglich versorgt werden. Denn immerhin sind Möbel stets eine große Investition, die wohl überlegt sein will und fachkundige Beratung benötigt.

Interliving-Partner FREY Wohnen

Einer der Interliving-Partner sind die Einrichtungshäuser und Küchenwelten von FREY. Gleich drei davon gibt es in Ostbayern. Sie alle dürfen die Möbelmarke im Namen tragen und haben sich damit den hohen Qualitätskriterien der Marke verschrieben. Das Interliving FREY in Cham ist eins der größten Möbelhäuser in Bayern, das beinahe alle Warengruppen vor Ort anbietet. Auch in Weiden ist die Auswahl groß. Eine weitere FREY-Filiale gibt es in Marktredwitz.
Hier geht es zu Interliving FREY!*

Genau das ist auch der Grund dafür, warum Interliving sich dem Trend zu immer billigeren Möbeln verweigert und seiner Qualitätsstrategie treu bleibt. Interliving steht für robuste Qualität, die eine langlebige Nutzung erlaubt, statt Möbel im Jahresrhythmus auswechseln zu müssen. Dadurch sind Qualitätsmöbel häufig letztlich doch günstiger als das Billigpendant zum nur vermeintlich kleinen Preis. Und auch die Umwelt profitiert davon, wenn Möbelbesitzer lange Freude an ihrer Einrichtung haben.

Doch das ist bei weitem nicht das Einzige, was Interliving für die Umwelt und den Klimaschutz tut. Die meisten Möbel werden in Europa produziert und haben somit nur kleine Transportwege zurückzulegen. Das gilt auch für die Rohmaterialien wie das Holz. Moderne Produktionen stellen sicher, dass energieeffizient produziert wird. Auf Chemikalien wird verzichtet, wo immer es möglich ist. Auch damit die Möbel in den eigenen vier Wänden keine Schäden anrichten.

Großes Herz für Klima und Kinder

Interliving kennt seine Verantwortung und lebt sie Tag für Tag in der Praxis. Das gilt insbesondere für die 50 deutschlandweiten Möbelhäuser, die die Marke im Namen tragen und sie durch ihr Handeln tagtäglich prägen. Deshalb werden nicht nur Handel und Produktion kontinuierlich optimiert, sondern Interliving unterstützt auch externe Partner wie zum Beispiel die Schülerinitiative „Plan for the Planet“.

Die Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt auf der ganzen Welt Bäume zu pflanzen, um einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Klimakrise zu leisten. Interliving hat 2020 die beeindruckende Zahl von 50.000 Bäumen gespendet, um dieses Ziel zu unterstützen. Insgesamt will die Initiative 1.000 Milliarden Bäume weltweit pflanzen.

Die Interliving-Partnerhäuser sowie die Mitglieder der Verbandsgemeinschaft sind ein eingespieltes Team. Die Ideen und Konzepte für neue Produkte und Möbelserien entstammen stets der täglichen Praxis und werden nicht am Reißbrett entworfen. Eine Vorreiterrolle wollte man von Anfang an auch bei der Vermarktung einnehmen. Denn das Möbel eine Marke tragen und für Möbel Werbung jenseits der Möbelhausprospekte gemacht wird, ist eher ungewöhnlich.

Interliving setzt Maßstäbe im Möbelmarketing

Trotzdem bleibt man auch bei Interliving altbewährtem treu. Das Interliving-Magazin erfreut sich enormer Beliebtheit bei den Kunden. 1,4 Millionen Exemplare werden gedruckt und in den Partner-Möbelhäusern in ganz Deutschland verteilt. Das Magazin informiert nicht nur über Produktneuheiten und Angebote, sondern gibt auch einen Einblick in den Entwurf-, Planungs- und Produktionsprozess, vermittelt Pflegetipps sowie Erfahrungen von Kunden und Mitarbeitern. Auch Einrichtung- und Dekorationsideen sind im Heft enthalten.

Zwar wandelt sich die Branche langsam, doch Möbelwerbung im Fernsehen ist noch immer die Ausnahme. Geschweige denn mit Prominenten. Bisher galten andere Spielregeln im Möbelgeschäft, die Interliving gekonnt aufbricht. Mit der gemeinsamen Waren- und Unternehmensmarke wird aus vielen mittelständischen Möbelhändlern eine starke Gemeinschaft, die eine gewichtige Rolle im Wettbewerb spielt, statt den großen Massenproduzenten und -verkäufern das Spielfeld zu überlassen. Denn immerhin sollen sich auch in Zukunft möglichst viele Verbraucher hochwertige Qualitätsmöbel leisten können. Qualität darf kein Luxus sein.

Interliving bietet 5 Jahre Herstellergarantie

Wie überzeugt man von der eigenen Qualität ist zeigt sich auch in der fünfjährigen Herstellergarantie, die weit über das gesetzliche Minimum sowie branchenübliche Garantiezeiten hinausgeht. Beim Kauf von Interliving-Möbeln erhält der Kunde von seinem Händler, zum Beispiel Interliving FREY, einen Gütepass inklusive Garantie-Urkunde. Der Gütepass klärt darüber auf, wie die Produkte transportiert und aufgestellt, genutzt und gereinigt werden sollten. Zeigt sich im Laufe der Zeit ein Material- oder Herstellungsfehler, wird dieser im Rahmen der Garantie auf Kosten von Interliving beseitigt.

Da Kunden die Qualität von Möbelstücken selbst oft nur schwer beurteilen können, haben sich fast alle Interliving-Hersteller der Deutsche Gütegemeinschaft Möbel e. V. (DGM) angeschlossen. Die unabhängige Organisation prüft die Qualität der Möbel. Nicht nur äußerlich, sondern auf Herz und Nieren. Auch die Langlebigkeit und Verträglichkeit sind Prüfkriterien und werden getestet. Nur wenn bestimmte Qualitätsstandards erfüllt werden, wird ein Möbel mit dem Gütesiegel „Goldenes M“ der DGM ausgezeichnet. Das „Goldene M“ tragen fast alle Interliving-Möbel.

Service von der ersten Sekunde bis weit nach dem Kauf

Neben der Warenqualität liegt Interliving auch die Servicequalität am Herzen. Gute Beratung im Vorfeld des Kaufs ist dabei das eine. Damit Kunden ein wirklich zufriedenstellendes Kauferlebnis erfahren, ist aber auch die Phase nach dem Kauf entscheidend. Deshalb werden Käufer bei Interliving-Möbelhäusern regelmäßig über den Status ihrer Bestellung informiert, so wie man das von vielen Online-Händlern kennt. Damit wird die Kommunikationslücke zwischen Kauf und Lieferung geschlossen, die bei den langen Lieferzeiten vieler Möbel für Unsicherheit und Unzufriedenheit sorgt.

Mit all diesen Maßnahmen hat sich Interliving schnell zu einer Qualitätsmarke entwickelt, die bereits 2018 mit dem German Brand Award ausgezeichnet wurde. Interliving spricht eine breite Zielgruppe in der Mitte des Marktes an. Auf diesen Lorbeeren will man sich in Bielefeld aber nicht ausruhen. Stattdessen lautet das Motto: „Die Zukunft gestalten.“

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild – bei Interliving Frey

Neugierig auf das riesige Interliving-Sortiment? Bei Interliving FREY können Sie viele Möbel aus allen Warengruppen live begutachten und ausprobieren. Die FREY-Möbelexperten stehen Ihnen bei Fragen mit Rat und Tat zur Verfügung und helfen Ihnen bei der individuellen Planung Ihrer individuellen Wohnträume.
Hier geht es zu Interliving FREY*